Markenbotschafter – 3D Charakterentwicklung für das Digitalzeitalter

Markenbotschafter in Form von 3D Charakteren machen die Marke auf eine ganz besondere Art erlebbar, generieren Fans und prägen den Markencharakter nachhaltig. Im digitalen Zeitalter, in dem „sehen und gesehen werden“ zum dominanten Erfolgsfaktor wird, nimmt der 3D animierte Markenbotschafter eine wachsende Rolle ein und die Sichtbarkeit einer Marke wird zunehmend durch Markenbotschafter, ob real oder virtuell, beeinflusst.

Zusammenfassung

  • Markenbotschafter in Form von 3D Charakteren machen die Marke auf eine ganz besondere Art erlebbar, generieren Fans und prägen den Markencharakter nachhaltig.
  • 3D Charaktere ahmen nicht von ungefähr den Menschen nach, wenn auch in simplifizierter Weise. Das macht es uns leicht die Kernemotionalität des Charakters zu ergründen.
  • 3D Charaktere sind visuelle Landmarken, an denen sich das Auge festhalten kann.

Mit anderen Worten: KEIN Unternehmen, egal aus welcher Branche, kann sich den stark veränderten Anforderungen, bedingt durch die Digitalisierung der Kommunikation, nicht mehr verschließen. An diesem Punkt haben Sie mittlerweile nur mehr die Wahl mitspielen oder nicht mehr im Spiel sein. Digitalisierung lässt Ihnen keine Wahl.

Was in dieser dramatischen Situation zu tun ist

„Gesehen werden“ ist mittlerweile zum obligatorischen Faktor in allen Online Medien geworden. Der Siegeszug des Content Marketing Videos hat gerade begonnen. Multimediale Inhalte, die lange Verweildauern erzeugen und somit zum neuen Kern eines erfolgversprechenden SEO (Suchmaschinenoptimierung) wurden, verlangen neue Mittel in der Konzeption von Online Kommunikation. Denn es genügt bei weitem nicht, dass Ihre Mitarbeiter online sind und die Sozialen Netzwerke als Vertriebskanäle beackern. Sie brauchen zum einen Inhalte und zwar jede Menge, die den Startpunkt des digitalen Dialogs darstellen. Zum anderen brauchen Sie visuelle Landmarken, an denen sich das Auge festhalten kann.

Die Marke wird digital -3D Charakter als besondere Option

Noch wissen wir auf der theoretischen Ebene wenig über die digitale Transformation von Marken. Aber das gilt eigentlich schon für verblassende analoge Welt der Markenführung. Es gibt viele Konzepte und einige Tools, aber letztlich ist Marke etwas recht diffuses und wenig Begreifbares. Es ist ein Konzept, das auf gemeinsamen Werten beruht. Nicht umsonst heißt eines der besten Bücher zum Thema: Die Soziologie der Marke. Was wir wissen ist die Dominanz, die die visuelle Ebene in den Sozialen Netzwerken besitzt. Darauf müssen wir das Konzept der gemeinsamen Werte aufbauen.

Evolutionäres Verhalten als Grundlage des Re-Brandings

Wir sind nicht nur Augentiere, sondern wir haben gelernt aus der Mimik unseres Gegenübers zu lesen. Das schafft Sicherheit in einer Welt voller Kontingenz. Solange wir das Verhalten unserer Mitmenschen halbwegs einschätzen können werden wir überleben. Eine höchst evolutionäre Geschichte ist diese Fähigkeit im Gesicht des anderen lesen zu können. 3D Charaktere ahmen nicht von ungefähr den Menschen nach, wenn auch in simplifizierter Weise. Das macht es uns leicht die Kernemotionalität des Charakters zu ergründen. Comics sind nicht umsonst sehr beliebt. So beliebt, dass jetzt alle ins Kino kommen: von Batman über die Avengers über Spiderman bis zu Black Panther und X-Men. Superman und Asterix sind ja schon lange im Film präsent.

Warum also nicht die Marke in einen 3D Charakter packen

Einer unserer Kunden die Majer Unternehmensgruppe hat es gemacht und damit ihre beiden Marken, die Majer Gebäudereinigung und die SPS Reinigungs GmbH auf eine liebenswerte und erfrischende Art personalisiert. Damit sind sowohl für die Kunden, als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Majer Gebäudereinigung, Identifikationsfiguren entstanden.

„Flitzi“ wartet auf seinen Auftritt

Unser „Flitzi“ – eine Designstudie – wartet noch auf seine Aufgabe. Vielleicht bei Ihnen?

Newsletter abonnieren

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Schlagwörter

Kategorien

Aus der 3D-Werkstatt

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.